Tarifvertrag deutsches rotes kreuz baden-württemberg

Heute hat die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes rund 130.000 Mitglieder, fast die Hälfte davon engagiert sich ehrenamtlich. Die Wasserwacht ist aktiv in der Ausbildung von Schwimmen, Rettungsboot, Rettungsschwimmen, Tauchen, Erste Hilfe, Sanitär und Naturschutz. Die Wasserwacht dient an öffentlichen Schwimmbädern, an der Küste und an Seen vor allem in der Saison. Im Notfall und bei Katastrophen betreibt die Wasserwacht Spezialeinheiten, sogenannte Wasserrettungseinheiten. Das Deutsche Rote Kreuz (GRC) ist die Nationalrot Kreuz Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Sie wurde 1920 auf nationaler Ebene gegründet. Die erste Rotkreuzgesellschaft In Deutschland wurde 1870 in unserem Bundesland Baden-Württemberg gegründet. Seit 1883 ist das Deutsche Rote Kreuz an der Lebensrettung am Wasser beteiligt und baute damals Wasserrettungseinheiten auf. 1945, nach dem 2. Weltkrieg, wurden die Einheiten in Wasserwacht umbenannt. Die Aktivitäten des GRC sind vielfältig. Sie arbeitet in verschiedenen Bereichen wie Rettungsdienst, Erste Hilfe, Katastrophenvorsorge, Sozial- und Sozialdienste. Sie betreibt Krankenhäuser und Blutspendezentren.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.